BIO Suisse
Fenster öffnen
Fenster schliessen

Glausers BIO-Baumschule - Ruedi & Therese Glauser Glausers BIO-Baumschule - Ruedi & Therese Glauser

Planz- und Pflegeanleitung

Pflanzzeit - Obstbäume

Die Obstbäume bieten wir hauptsächlich nacktwurzlig an. Die Pflanzzeit beginnt jeweils Ende Oktober und dauert bis ca. Ende März. Während des ganzen Winters kann gepflanzt werden, insofern der Boden nicht gefroren ist.

Einzelstücke bieten wir auch im Container an, damit auch im Sommer zum Beispiel für ein Geburtstag oder eine Hochzeit ein Obstbaum bei uns bezogen werden kann.

Pflanzzeit - Beeren- und Wildobstpflanzen

Die Beeren- und Wildobstpflanzen produzieren wir in Töpfen (zum Teil auch im Freiland), somit können sie das ganze Jahr bei uns bezogen und gepflanzt werden.


Obstbaum pflanzen mit Mäuseschutz

Pfosten einschlagen

Pfosten einschlagen

Grasnarbe entfernen

Grasnarbe entfernen Qadrat: 90cm -1m

Pflanzengrube ausheben

Pflanzgrube ca.35cm tief ausheben

Baumwurzeln anschneiden

Baumwurzeln anschneiden


Drahtgeflecht auslegen

Drahtgeflecht 2mx1,9m auslegen, mit wenig Erde bedecken, Baum zu Pfosten stellen, mit Erde zudecken

Drahtgeflecht mit Schnur

Drahtgeflecht bei Stamm zusammennehmen und mit Schnur fixieren Vorsicht: Darf Stamm nicht berühren → Einwachsgefahr!

Mit Erde zudecken

Mit Erde zudecken, Grasnarbe umgekehrt darauf verteilen, leichte Giessmulde bilden

Mit Kompost abdecken

Gut angiessen, mit Kompost abdecken


Stammschutz anbringen

Stammschutz anbringen, Baum mit Kokosstrick oben an Pfosten anbinden

Stammschutz fixieren

Stammschutz an Pfosten fixieren, sonst können Tiere den Stammschutz anheben und die Rinde beschädigen

Pflanzschnitt

Vor Planzschnitt

3 Leitäste

Nach Pflanzschnitt: 3 Leitäste im 45º Winkel zur Mitte, auf 1/3 zurückschneiden, 1 Fruchtast in die Waagrechte binden und nicht schneiden


„Fricker-Graben-Damm-System“ für Heidelbeeranbau

Gemäss Bio-Suisse-Richtlinien darf im Heidelbeeranbau für das Pflanzbeet kein Torf verwendet werden. Hier erfahren Sie, wie sie das Beet mit Fichtensägemehl anlegen können:

  • Pflanzgrube ca. 30-40cm tief und 1 - 1,2m im Durchmesser ausheben (Größe für 1 Pflanze).
  • Pflanzabstand bei mehreren Pflanzen ca. 1 - 1,2m.
  • Graben mit Fichtensägemehl (kein Sägemehl von Laubholz oder Strauchschnitthäcksel verwenden), so auffüllen, dass ein leicht bombiertes Beet entsteht. Pflanzbeettiefe insgesamt ca. 60cm. Pro Pflanze wird ca. 0.8m3 Sägemehl benötigt.
  • Zur pH-Absenkung circa 4 Wochen vor der Pflanzung 60g Elementarschwefel pro m2 gleichmäßig über das Sägemehl verteilen und einarbeiten.
  • Dünger: 150g Hornspähne und 150g Organos pro Pflanze verabreichen und einarbeiten. Hornspähne werden großflächig verteilt und der Organos-Dünger rund um die Pflanze gegeben.
  • Giessen: Sägemehl ist am Anfang sehr trocken und muss sehr gut mit einem Wasserschlauch durchnässt werden. (Tipp, nur wenn vorhanden: Regenwasser ist kalkfrei und wäre daher von Vorteil.)
  • Heidelbeerstrauch pflanzen
  • Das Sägemehl-Beet mit einer ca. 5cm dicken Schicht Fichtenrinde abdecken.
  • Je nach pH-Wert (der Idealwert wäre pH 4) im darauffolgenden Spätsommer 20-40g Elementarschwefel pro m2 erneut verabreichen. Die Wirkung der pH-Absenkung tritt erst nach mehreren Wochen ein.
  • Jeden Frühling die gleiche Menge Dünger wie obenstehend erneut verabreichen.
  • Kräftiger Winterschnitt (Januar – März) wirkt sich positiv auf das vegetative Wachstum und die Fruchtgrösse aus. Jungtriebe, die sich ziemlich stark verzweigt haben, sollten „schlank geschnitten“ werden. Vor allem schwache und waagrecht wachsende Triebe, sowie alte verholzte Triebe sollten entfernt werden. Das Anschneiden von Jungtrieben, die sich im Aufbau befinden, sollte jedoch unterlassen werden, denn dies fördert das unerwünschte Verzweigen und reduziert das Längenwachstum.

Kontaktdaten & Öffnungszeiten

Glauser’s BIO-Baumschule
Ruedi & Therese Glauser

Limpachmatt 22 in 3116 Noflen

Telefon
(031) 782 07 07
E-Mail
glauserbiobaumschule.ch
Montag - Freitag:
07.30 Uhr – 11.45 Uhr
 
13.00 Uhr – 17.00
Samstag:
08.00 Uhr – 11.45 Uhr
 
Samstagnachmittag geschlossen

Im Juli nach telefonischer Vereinbarung